Startseite
Aktuelles
Silvester 2015/2016
Kicker
Strafanzeige
Das Lustgeschäft Not
Märzwahlen 2016
Deckert wählt NPD
Asylkriminalität
Clausnitz
Flüchtlingsunter.
Mogelpackung
Gute Zitate - 12/15
Regionalwahlen in FR
Anzeige gegen Merkel
Januar-März 2015
Archiv (2014)
16 Thesen für PEGIDA
Wer ist G. Deckert?
Vor Ort (Kommunales)
Kommentare
Überfremdung
Buch: Hinter Gittern
Buchempfehlungen
Postkarten
Revisionismus / §130
Auschwitz/Oswiecim
Wannsee-Konferenz
Wulf-Anzeige
Recht
Spenden
Verweise
Videos
Kontakt
Strafanzeige wegen Strafvereitelung im Amt, gegen einen OStA Graßhoff, Zweibrücken/Pfalz

 

G. Deckert

Pf. 100 245

69442 Weinheim/B., den 26.5.16

An

StA Mannheimer über Revier Mannheim / persönl. Abgabe

Strafanzeige / - antrag

Aus allen (!) Gründen, insbesondere wegen Strafvereitelung im Amt, gegen einen OStA Graßhoff, Zweibrücken/Pfalz

Begründung / Sachdarstellung:

Lt. „Rheinpfalz", Ausgabe Pirmasens v. 26.4.16 (Artikel als Anlage), hat die StA ZW ein Ermittlungsverfahren gegen Plakate einer linkischen Gegendemo in Pirmasens abgelehnt.

Die Überschrift lautet: NICHT STRAFBAR...

Der Plakataufmacher lautet: „Nazis konsequent abschießen"….

Bis zum Beweis des Gegenteils gehe ich davon aus, daß die gleiche Staatsanwaltschaft bei einem Text wie a) „Sozis …………..!, b) Juden oder Jidden ………..!, c) Asylanten/Asys ………...!, d) Moslems …………..! sehr wohl zu der Auffassung gewesen, daß hier eine beachtliche Straftat vorliegt, nämlich „Aufruf zum (beabsichtigten) Mord!!!

Ich gehe davon aus, daß ich über das Ergebnis der Anzeige unterrichtet werde.

Günter Deckert

NS: Ablichtung des fraglichen Zeitungsartikels

 

 

 

 


Top

Günter Deckert – mit 32 Jahren einer der jüngsten Oberstudienräte (E / F) in Bad.-Württemberg / Opfer des Radikalenerlasses am 9. Nov. 1988 = | Existenzvernichtung --- Statt einer heutigen Pension von über 3500 € / Monat nur eine Kleinstrente von 930 €.