Startseite
Aktuelles
Silvester 2015/2016
Kicker
Strafanzeige
Das Lustgeschäft Not
Märzwahlen 2016
Deckert wählt NPD
Asylkriminalität
Clausnitz
Flüchtlingsunter.
Mogelpackung
Gute Zitate - 12/15
Regionalwahlen in FR
Anzeige gegen Merkel
Januar-März 2015
Archiv (2014)
16 Thesen für PEGIDA
Wer ist G. Deckert?
Vor Ort (Kommunales)
Kommentare
Überfremdung
Buch: Hinter Gittern
Buchempfehlungen
Postkarten
Revisionismus / §130
Auschwitz/Oswiecim
Wannsee-Konferenz
Wulf-Anzeige
Recht
Spenden
Verweise
Videos
Kontakt
Die gleiche Mogelpackung wie unter Lucke & Co.

Vorab-Festellung – Lucke hatte zumindest einen schlüssigen Plan/ schlüssige Vorstellungen der Machtteilhabe im brddr-System...

1)       Er ging davon aus, nicht ganz zu Unrecht, daß die fdp weiter schwächeln würde und eine “gestutzte“ Union einen Partner außerhalb des linkischen Lagers benötigt.

2)       Diese Rechnung ging nicht auf, da sich der Lucke-Truppe auch „Kräfte“ anschlossen, die aus dem Umfeld der NPD und einem „rechten/rechtspopilistischen (Union, „rechte“ fdp) Stammtisch“ kamen. --- Diese „Menge“ wurde in den LTW  in Mitteldeutschland in diesem Jahr entsprechend mit NPD- oder NPD-nahen Losungen und Lösungen bedient, was zu den bekannten Ergebnissen führte.

3)       L. & seine „bürgerlichen Mitmacher/Mitläufer versuchten dem gegenzusteuern, sind aber gescheitert.

4)       Den Traum von der Machtteilhabe träumte die neue Führung indes weiter, obwohl die afd-Truppe aussagemäßig immer mehr in Richtung NPD + Umfeld rückte, u. a. die pegidas im Zusammenhang mit der Exoten-Invasion..

5)       Dies führte zum Wecken der System/VS-Schläfer, die jetzt im Verein mit den Lügenmedien zum Angriff übergegangen sind. Für „Alte Kämpfer des nationalen Lagers“ der bekannte Vorgang, also nichts NEUES! Der Verfasser dieser Kurzbetrachtung hat das alles schon einmal miterlebt. --- Die Folge(n): a) Der Traum von der afd-Machtteilhabe ist ausgeträumt!!! Mit Minderheiten in den polit. Gremien ändert man NICHTS!!! – b) Die Bekämpfung wird verstärkt, so daß die „bürgerlichen“ Stammtischler nach und nach ausscheiden werden, weil sie Angst/Ängste und Befürchtungen haben (dürften), im Umfeld ausgegrenzt, geächtet und auch angegangen zu werden: körperlich wie im beruflichen und privaten Umfeld.... c) Dann wird sich zeigen, wer Charakter, Format und Standfestigkeit besitzt!!! --- An Letz-terem sind auch die REP gescheitert. Die NPD aber, trotz gewisser Abstriche an Stärke und gutem Personal auf (fast) allen Ebenen (siehe b), widersteht nach wie vor dem Angriff der ANTI-Deutschen und ist somit in der Tat die wahrhaft echte und einzige deutschbe-wußte / NATIONALE Alternative zum „System“.

 

Ex-OStRat Günter Deckert

-          Stadtrat 19765 – 1999, Kreisrat 1989 – 1999 –

-          JN-Landesvorsitzender Bad.-Württemberg 1972/1973, JN-Bundesvorsitzender 1973/1975 – Stellvertr. NPD-Vors. 1975 – 1977 („erzwungener Rückzug“ durch das „SYSTEM“, hier Landsregierung BW; dennoch Entlassung aus dem Staatsdienst kurz vor dem Mauerfall 1989), NPD-Parteivorsitzender 1991 – 1996 / Verhaftung Okt. 1995 / Knast bis Okt. 2000 auf Grund § 130 ...), NUR Stellvertr. Parteivorsitzender 1996 – 1998 auf Grund des PUTSCHES des U.Voigt-Klüngels, aus der Partei gedrängt (= Ausschliß) vom gleichen Klüngel 2005 und dennoch nach wie vor dem Gedankengut, das er wesentlich mitgeprägt hat – siehe Anhang – innerlich verbunden und verpflichtet! Die IDEE ist wichtiger als die Person!!!)

-          Siehe auch www.guenter-deckert.de --- auf fb ohne den Anhang, hier Forderungen/Thesen zur Asyl- und Ausländerpolitik aus dem Jahr 1976!!! Man gehe auf die zuvor genannte Heimseite.


Top

Günter Deckert – mit 32 Jahren einer der jüngsten Oberstudienräte (E / F) in Bad.-Württemberg / Opfer des Radikalenerlasses am 9. Nov. 1988 = | Existenzvernichtung --- Statt einer heutigen Pension von über 3500 € / Monat nur eine Kleinstrente von 930 €.