Startseite
Aktuelles
16 Thesen für PEGIDA
Wer ist G. Deckert?
Vor Ort (Kommunales)
Kommentare
De.-Brief 7-8/2016
De.-Brief 11-12/2015
De.-Brief 7-8/2015
De.-Brief 11-12/2014
De.-Brief 9-10/2014
De.-Brief 7-8/2014
De.-Brief 5-6/2014
De.-Brief 3-4/2014
De.-Brief 1-2/2014
Überfremdung
Buch: Hinter Gittern
Buchempfehlungen
Postkarten
Revisionismus / §130
Auschwitz/Oswiecim
Wannsee-Konferenz
Wulf-Anzeige
Recht
Spenden
Verweise
Videos
Kontakt
Deckert Brief - Zweimonatliche Kommentare für Förderer und politische Mitstreiter

Der zweimonatige „Deckert-Brief“ (früher Deckert-Info) erscheint seit Anfang 1996 als RUNDBRIEF für Förderer, Freunde und politische Mitstreiter. Die erste Seite bringt durchweg rein Persönliches, Seite zwei immer einen Kommentar ("Zwischenrufe ..."), die restlichen vier Seiten bringen durchweg Politisches in Form von Beiträgen, Hinweisen und Buchbesprechungen.

 

Deckert-Brief 7-8/2016

Deckert-Brief 11-12/2015

Deckert-Brief 7-8/2015

Deckert-Brief 11-12/2014 

Deckert-Brief 9-10/2014

Deckert-Brief  7-8/2014

Deckert-Brief  5-6/2014

Deckert-Brief  3-4/2014

Deckert-Brief  1-2/2014

 

Erscheinungsweise 6 x / Jahr - Kostenbeitrag 15 € / Inland, 20 € "Rest der Welt"


Top

Günter Deckert – mit 32 Jahren einer der jüngsten Oberstudienräte (E / F) in Bad.-Württemberg / Opfer des Radikalenerlasses am 9. Nov. 1988 = | Existenzvernichtung --- Statt einer heutigen Pension von über 3500 € / Monat nur eine Kleinstrente von 930 €.