Startseite
Aktuelles
16 Thesen für PEGIDA
Wer ist G. Deckert?
Vor Ort (Kommunales)
Kommentare
Überfremdung
Brief - Sept. 2014
FREUET EUCH!
Ausländer
Asylanten Weinheim
Forderungen
Buch: Hinter Gittern
Buchempfehlungen
Postkarten
Revisionismus / §130
Auschwitz/Oswiecim
Wannsee-Konferenz
Wulf-Anzeige
Recht
Spenden
Verweise
Videos
Kontakt

  Ausländer, Exoten, Migranten, Entreicherer

Streit über Einbruchsstatistik Bad.-Württemberg

Beitrag in MM-Gesamtausgabe, hier WN/OZ v. 19.8., S. 18

 

Das „System“ wickelt ab, die Systemmedien spielen meist mit, aber nicht immer, denn die „Stimme der Südwest-CDU“ läßt sich noch nicht unter den Teppich kehren...

Was erfahren wir? – 2013 landesweit 11.300 Einbrüche; bei 41% angeblich beim Versuch geblieben... – Die Aufklärungsquote ist auf sagenhafte 11% gesunken!!!

56% der Täter waren „Deutsche“ (1), 6.2% hatten einen türkischen Paß, 5% einen rumänischen. Auf den weiteren Plätzen, ohne %-Angabe: Georgier (!), Italiener (?), Serben (? – vielleicht Spezial-Serben der Gattung Sinti/Roma. Dies ist auch bei den „Rumänen“ anzunehmen). Verwunderlich, daß keine „Bulgaren“ genannt werden.

Unlängst, ebenfalls in der MM-Gesamtausgabe, gab die Polizei in Freiburg/Breisgau tatsächlich zu, daß die erhöhte Zahl an Einbrüchen auf „Migranten“ zurückgeht. Klar bei OFFENEN Grenzen und Einlaß von Hinz und Kunz...

(1)   Angeblich werden Exoten mit einem Paß der „brddr“ nicht gesondert geführt! Demzufolge befinden sich unter dieser Zahl auch viele „Paß-„Deutsche“.

 

Günter Deckert am 21.8.2014


Top

Günter Deckert – mit 32 Jahren einer der jüngsten Oberstudienräte (E / F) in Bad.-Württemberg / Opfer des Radikalenerlasses am 9. Nov. 1988 = | Existenzvernichtung --- Statt einer heutigen Pension von über 3500 € / Monat nur eine Kleinstrente von 930 €.